Zweite verliert in Koslar

Am Sonntag in der letzten Woche spielte die zweite Mannschaft der SpVgg in Koslar. Dort traf man auf die dritte Mannschaft der Viktoria Koslar.
Zu Beginn passierte wenig ehe Sven Hobeck nach ca. 24 Minuten die erste Torannäherung hatte, aber sein Schuss wurde abgefälscht und ging somit ungefährlich in Wolters‘-Arme. Koslar III war in einem wenig anspruchsvollen Spiel etwas aktiver als die SpVgg und so war es Hobeck, der es per flachem Schuss probierte, den Wolters jedoch im Verbund mit Krichel abwehren konnte. Auch Kox Versuch vom Strafraumrand ging vorbei genauso wie Poschen’s-Versuch an’s Außennetz ging. Insgesamt war fast alles, was beide Mannschaften auf den Platz brachten zu harmlos und das Spiel fand mehr zwischen den Strafräumen ab. Für beide Torleute gab es kaum was zu tun.
In Halbzeit Zwei hatte zunächst Koslar III erste Annäherungsversuche. Hobeck’s Ball flog jedoch in Wolter’s Arme und auch Özkan, der nach einem klasse Steckpass durch war, schoß mit der Picke nur vorbei.
Dann kam die SpVgg etwas aktiver in die Partie, aber war genauso ungefährlich wie die Heimelf. So verzog El Kasem vom Strafraumrand deutlich. Der sehr aktive Hobeck hatte auf der anderen Seite eine Möglichkeit, nach einer Parade von Wolters, jedoch ging sein Ball über den Kasten. Badgatli hatte kurz darauf eine Möglichkeit im Strafraum, aber sein Ball ging abgefälscht vorbei. Die darauffolgende Ecke von El Kasem, köpfte Stolletz knapp über das Tor und verpasste die Führung der SpVgg. Danach passierte erstmal nichts ehe Stolletz Mitte der zweiten Hälfte einen erneuten Eckball von El Kasem verpasste. Die Ecke konnte Viktoria-Keeper Schepers ins Aus lenken. Die anschließende Ecke brachte Faulhammer mit Schnitt zum Tor, aber dieser Ball fand den Weg nicht ins Tor. Den Schlusspunkt in dieser schwachen Partie setzte Koslar in der 84.Minute, als Hobeck auf Sfeinbusch querlegte, der freistehend vor dem Tor am klasse reagierenden Wolters scheiterte ehe Poschen vorm Strafraumrand den Nachschuss zum 1:0-Endstand in die Maschen haut.