Zweite verliert erneut

Bei der gestrigen Sonntagspartie der zweiten Mannschaft verlor die Reserve die dritte Partie nacheinander. Nach Ablauf der Spielzeit stand es 0:1 für die Gäste der SG Broich/Tetz.
Zu Beginn brauchte die SpVgg gut eine Viertelstunde um halbwegs im Spiel anzukommen. Diese Schläfrigkeit nutzte Norick Tschauder bereits nach fünf Minuten nach einem Eckball, als die Nummer 11 der Gäste nach einer Unaufmerksamkeit frei vor Torwart Wolters zur Führung einschob. Danach passierte im Spiel in beiden Strafräumen wenig und die Partie spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab bis der Schiedsrichter in der 36.Minute richtigerweise auf Elfmeter entschied nachdem Ralfs und Gästekapitän Reb im Strafraum nach einem Schussversuch zusammengeprallt waren. Den fälligen Strafstoß hielt Keeper Wolters mit den Füßen gegen Reb. Die erste kleine Möglichkeit hatte die Meuser-Elf wenig später durch Dema mit einem Schuss aus der Distanz, der jedoch in den Armen des Keeper’s landete. Allgemein war die SpVgg nur nach zwei Standards von Krichel gefährlicher als einmal Ralfs per Kopf den Ausgleich verpasste. So ging es nach 45 Minuten mit 0:1 für die Elf aus Broich und Tetz in die Pause.
In Halbzeit Zwei hatten zu Beginn die Gäste zwei, drei Angriffsmöglichkeiten, die sie jedoch unsauber zu Ende spielten. Doch auch die Zweite von Jackerath/Opherten war jetzt besser im Spiel, aber auch auf der anderen spielte man oft ungenau. Wie im ersten Durchgang passierten in den Strafräumen wenig. Einen ersten guten Fernschuss parierte Wolters Mitte der zweiten Halbzeit gut nach außen weg. Kurz darauf kam dann Bagdatli nachdem die SpVgg sich gut auf Außen durchkombinierte in der „Box“ zum Abschluss, dennoch war sein Schuss zu mittig. Es war einer dieser seltenen Abschlüsse in diesem Spiel, weil Broich/Tetz ihre Ballstafetten ungenau ausspielten und der SpVgg die Durchschlagskraft fehlte. Zwar setzte Laledere kurz vor Schluss noch einen Distanzschuss und El Kasem einen Volley aus der Distanz auf das Tor, aber richtig gefährlich wurde es nicht. Die Gäste prüften Wolters nochmal aus der Ferne, aber Nennenswertes blieb aus und somit gewann die SG Broich/Tetz II am Ende mit 0:1.
#SpVggIISGBTII #dieSpVgg