Erster Saisonsieg für Stoffels und Co.

Beim gestrigen Spiel gegen die SG Broich/Tetz konnte die erste Mannschaft ihren ersten Saisonsieg einfahren. Mit 1:0 gewann man am Ende knapp gegen neun Mann der Gastmannschaft.
Die Partie fing zunächst ausgeglichen an ehe David Wesner nach ca. sechs Minuten nach einer Hereingabe nur mit der Fußspitze an den Ball kam, den allerdings Gästekeeper Heinrichs parieren konnte. Kurz darauf ging es dann besser. Einen langen Ball von Wesner über die Abwehrkette nahm Niklas Felder gut mit und schloss gekonnt im langen Eck zur Führung ab. Danach passierte erstmal wenig. Sowohl Broich/Tetz als auch die Erste von Jackerath/Opherten erspielten sich kaum nennenswerte Szenen. Ein Zweikampf in der 28.Minute bewog Schiedsrichter Caspers dazu Wesner mit Gelb und einen Spieler der Gäste mit einer roten Karte zu verwarnen. Bis zur Halbzeit geschah nicht mehr viel und so ging die SpVgg erstmals mit einer Führung in die Halbzeit.
Zwanzig Minuten nach Wiederanpfiff verlor die SG aus Broich und Tetz noch einen Spieler durch eine rote Karte nach grobem Foul. Doch erstaunlicherweise tat sich die Stoffels-Elf gegen neun Gegenspieler schwer ihr Spiel aufzuziehen. So war es der eingewechselte Öztürk, der mit einem Fernschuss den ersten richtigen Akzent nach dem zweiten Platzverweis setzen konnte. Seinen Schuss parierte der gegnerische Torwart Heinrichs nach vorne weg. Die Möglichkeiten, die sich für die SpVgg ergaben, ließ das Team von Trainer Karl-Heinz Stoffels liegen. So war es zweimal Holzweiler, der mehr oder weniger alleine durch war, das Tor jedoch nicht machte: Einmal eroberte der ebenfalls eingewechselte Offensivakteur den Ball Höhe des gegnerischen Strafraums, traf allerdings dann nur den Pfosten. Ein anderes Mal umspielte er den herausgekommenden Torwart, lupfte dann jedoch nur auf das Tornetz. Auch Öztürk hatte noch eine letzte Gelegenheit nach Steckpass von Holzweiler, doch sein Heber ging nur vorbei. Fast mit dem Schlusspfiff hätte Broich/Tetz dann fast alle mit dem Ausgleichstreffer schockiert als man nach einer Flanke per Kopf nur den Außenpfosten traf. So gewinnt am Ende Jackerath/Opherten knapp und verdient, aber hintenraus etwas glücklich mit 1:0.
#SpVggSGBT #dieSpVgg