Alte Herren: Turniersieg in Golkrath

Am Samstag, den 04. Juni fuhren wir mit 9 Spielern zum Kleinfeldturnier nach Golkrath.

image2

Gespielt wurde in zwei 4er Gruppen, aber nur mit einem Spielfeld, mit dem Turnierfavoriten aus Wassenberg. Wir sind als Gruppenkopf in Gruppe B gelost worden. Die Spielzeit betrug einmal 13 Minuten von sechzehner bis sechzehner. Das hatte natürlich, nach jedem ausgetragenen Spiel, eine längere Pause zufolge. 

In unserem erstenimage3 Gruppenspiel gegen Herkenbosch aus den Niederlanden wurden unsere schnellen Spitzen gut eingesetzt und wir bestimmten das Spiel. Folgerichtig fielen auch die Tore, so dass wir mit 3:0 als Sieger den Platz verließen. Im zweiten spiel gegen die Bankdrücker kannte man nun unsere Taktik und es wurde langsam enger. Nach gut geführtem Spiel und dem auslassen einiger Torchancen, gewannen wir aber
verdient mit 2:0. Da es in de
n anderen Gruppenspielen keine Sieger gab, standen wir bereits vor dem letzten Gruppenspiel als Halbfinalist fest. Dennoch appellierte unser Coach Dirk Schoehser an unsere Moral und Spielstärke, aber im dritten Gruppenspiel gegen Kleingladbach wurde dann anfangs ziemlich lasch espielt. Mit zunehmender Spieldauer aber setzte sich unser Konzept durch und wir übernahen die
Initiative und gewannen verdient mit 1:0.

Im Halbfinale gegen Grün Weiß Eschweiler spielten wir 13 Minuten gegen ein Bollwerk und konnten leider
kein Tor erzielen. Im anschließenden Neunmeterschießen verwandelten wir alle 3 Schüsse und unser Goalkeeper Heinz Goertz hielt sein Versprechen und parierte den ersten Schuss bravourös. Somit standen wir als Finalist fest. Die Tore unserer Mannschaft schossen an diesem Nachmittag: Jacky Reuter, Guido Pungg, Paul Römer und Dirk Schoehser. Die stabile Abwehr mit nur 1 Gegentreffer durch einen Neunmeter war durch Heinz Goertz, Christoph  Schankweiler, Rainer Müller, Marian Frokay und Hardy Reisinger vertreten. Im Finale gegen Herkenbosch (Halbfinalsieger gegen Wassenberg) waren wir die bessere Mannschaft und spielten mit 2.0 den verdienten Sieg nach Hause. Eine disziplinierte
gute, mannschaftlich geschlossene Gesamtleistung hatte einen verdienten Sieger gefunden. Toller Tag, hat Spaß gemacht.