Alte Herren: Spielbericht Jackerath – Elfgen 4:6

Am Montagabend, den 10. Mai spielten wir bei herrlichem Sonnenschein gegen eine gleichwertige AH Mannschaft aus Elfgen. Unser Betreuer Dirk Schoehser hatte 14 Spieler zur Verfügung. Unser Spiel entwickelte sich von Beginn an sehr schlecht. Dies hatte zur Folge, das es bereits in der ersten Spielminute einen Gegentreffer gab. Unser Torwart Heinz Goertz machte dabei keine gute Figur. Die Elfgener Mannschaft hatte im Sturm einen sehr quirligen Spieler, den wir nicht in den Griff bekamen.
An diesem Tag war aber auch unsere Laufbereitschaft und der unbedingte Wille zum Sieg nicht vorhanden. Trotz alledem stand die Partie nach 20 Minuten 2:2. Die Torschützen waren Paul Römer und Thomas Krekelberg. In der zweiten Halbzeit gesellte sich zu unserem mäßigen Spiel auch noch die Komponente „Mekern“ hinzu. Jeder musste jeden Fehler, Fehlpass und nicht genaues Anspiel kommentieren. Dies wirkte sich sehr negativ auf die Stimmung untereinander aus. Ganz zu schweigen von unserem Spiel, dass wir völlig aus der Hand gaben. Leider konnten auch die beiden Maskottchen Petra Müller und Birgit Küppers, die uns wie immer mit ihren Köstlichkeiten beglückten, auch wenig ändern. Die gute Schiedsrichterleistung von Dirk konnte hier auch nicht mehr zu unseren Gunsten genutzt werden. So kam es wie es kommen musste und wir kassierten noch 4 Gegentreffer. Unsere Stürmer konnten sich aber auch noch zweimal auszeichnen und somit erzielten Frank Krupp und Jacky Reuter noch unsere Ehrentreffer.
Die schlechte Stimmung hielt uns aber nicht davon ab, bei einem kühlen Bier und Bockwurst mit Brötchen, den Abend ausklingen zu lassen. Es gibt ja zum Glück immer wieder die Möglichkeit beim nächsten Spiel alles besser zu machen. Lasst den Kopf nicht hängen und freut euch nun auf die Pfingstkirmes in Opherten.